Wie pflegt man eine Holzterrasse?

Mit unseren Tipps pflegst Du Deine Terrasse aus Holz richtig

Holz ist im Außenbereich der natürlichste Werkstoff – kein Wunder also, dass die meisten Garten- und Terrassenbesitzer sich für Holz entscheiden, wenn es um den Belag ihrer grünen Oase geht. Doch wie viele andere schöne Dinge im Leben auch, braucht eine Holzterrasse etwas Liebe und Pflege, um ihre Schönheit über Jahre zu behalten.

Mit unseren Tipps und Tricks rund um Pflege, Reinigung und Wartung von Holzterrassen bist Du dafür aber bestens gewappnet, und Du wirst sehen: Es geht ganz einfach von der Hand. Wir finden sogar, dass die regelmäßige Reinigung und Pflege Deiner Terrasse sogar etwas Meditatives an sich hat … Und wenn Du mal keine Zeit (oder keine Lust) hast, Dich um Deine Holzterrasse zu kümmern, dann machen wir das gerne für Dich – mit unserem Wartungs-Service für Deine Terrasse!

Pflege und Reinigung von Holzterrassen – warum ist das wichtig?

Terrassen aus Holz passen einfach optimal in Deinen Außenbereich, ob direkt am Haus oder im Garten als Holzdeck. Doch Holz ist ein natürliches Material, und wenn es Regen, Sonne und Wind ausgesetzt ist, dann verwittert es im Laufe der Zeit. Wenn Deine Holzterrasse nicht regelmäßig gereinigt und gepflegt wird, wird das Material rissig, was dazu führt, dass Pilze, Insekten und Feuchtigkeit einfacher eindringen und die Dielen zerstören. Außerdem bekommen die meisten Holzarten ohne regelmäßige Pflege eine silberne Patina – das sieht tatsächlich sogar sehr edel aus, ist aber nicht jedermanns Geschmack. Mit der richtigen, regelmäßigen Behandlung Deiner Holzterrasse kannst Du diese Patina hinauszögern und natürlich auch dafür sorgen, dass Dein Outdoor-Wohnzimmer sehr lange richtig schön bleibt.

Was ist der Unterschied zwischen Reinigung und Pflege von Holzterrassen?

Reinigung bedeutet im Endeffekt das Sauberhalten Deiner Terrasse aus Holz: das Entfernen von Schmutz, z. B. Essensresten, die vom Terrassentisch herunterfallen, Laub oder Vogelkot. Das solltest Du im Laufe der Saison nach Bedarf machen, vor allem, weil solche Verunreinigungen unschöne Verfärbungen auf Deiner Holzterrasse hinterlassen können. Wenn sich bereits Flecken auf Deiner Holzterrasse gebildet haben, kannst Du auch mal zu Wasser und Schrubber greifen oder wir behandeln sie mit einem speziellen Terrassenreiniger.

Unter Pflege einer Holzterrasse versteht man die zusätzliche Behandlung der Dielen nach der Grundreinigung, und zwar mit einem speziellen Entgrauern und Pflegemitteln. Dies sollte vor allem dann gemacht werden, wenn die Dielen nach einer gewissen Zeit der Bewitterung nicht mehr sehr ansehnlich sind und die Bildung der Patina auf Deiner Terrasse sehr weit vorangeschritten ist.

Wie reinigt man eine Terrasse aus Holz richtig?

Im Grunde ist die regelmäßige Reinigung Deiner Holzterrasse ähnlich wie die Bodenreinigung im Innenbereich.

  • Mit einem weichen Besen oder Staubsauger entfernt man groben Schmutz, Laub, Steinchen, Erde aus dem Garten etc. Diese „Trockenreinigung“ geht schnell und einfach.

  • Ab und zu braucht Deine Holzterrasse aber auch eine Nassreinigung: Diese wird mit einem Eimer mit heißem Wasser und ein paar Spritzer Spülmittel gemacht. Das Wasser wird auf den Dielen verteilt, so dass die gesamte Fläche nass ist. Nun wird mit einem Schrubber die Terrasse gereinigt. Anschließend wird die Fläche mit kaltem Wasser abgespült. Statt Spülmittel kann man natürlich auch einen speziellen Holzreiniger verwenden.

  • Professionelle Terrassenreiniger/Bürstmaschinen, hat Dein persönlicher Terrassenspezialist natürlich immer zur Hand: Unser Tipp, wenn’s mal schnell gehen soll!

Was ist die richtige Pflege von Holzterrassen?

Unter Pflege von Terrassen versteht man die Behandlung der Holzdielen mit verschiedensten pflegenden Mitteln, die dazu beitragen sollen, dass das Holz geschützt ist gegen Witterungseinflüsse, Pilze und andere Schädlinge. Hiermit wird die vom Schmutz befreite Oberfläche auch wieder „glättet“. Das Pflegen Deiner Holzterrasse dient aber nicht nur zum Schutz: Man kann auch die Farbe der Terrassendielen beeinflussen. Bei naturbelassenen Terrassen wie unserer Terrasse aus Lärchenholz können wir die Farbe auch wieder aufpeppen. Wenn Du die Farbe Deiner Terrasse annähernd beibehalten möchtest, dann melde Dich einfach bei Deinem Terrassenspezialisten. Er kommt gerne zu einem fixen Termin vorbei und pflegt Deine Terrasse wie es sich gehört.

Wir wissen, dass die Pflege von Holzterrassen sehr aufwendig sein kann, aber wenn Du nicht möchtest, dass Deine Holzterrasse eine silberne Patina entwickelt, dann solltest Du das Pflege- und Wartungsangebot von SIHGA Terrasse auf jeden Fall in Anspruch nehmen.

Unsere Tipps zur Pflege Deiner Holzterrasse:

  • Da der gesamte Vorgang inkl. Reinigung etwas dauern kann, schaue am besten auf die Wettervorhersage und suche Dir ein paar regenfreie Tage aus.

  • Zuerst reinigen wir Deine Terrassendielen (siehe oben).

  • Anschließend kann sie gut abtrocknen

  • Wir verwenden nur hochwertigste Pflege und Reinigungsmittel

  • Gleichmäßige Bewegungen der Werkzeuge wie Bürsten und Bürstmaschinen – für uns liefert dies die besten Ergebnisse

  • Nach der Pflege solltest Du Deiner Terrasse eine kleine Ruhepause gönnen

Wie oft sollte Deine Holzterrasse gepflegt und gereinigt werden?

Die Reinigung mit Besen oder Staubsauger solltest Du bei Bedarf durchführen, ähnlich wie in Deiner Wohnung. Du musst nicht jedes Mal mit Wasser rangehen, es sei denn, auf der Holzterrasse sind Flecken, die entfernt werden müssen.

Die Pflege mit speziellen Mitteln solltest Du Deiner Holzterrasse auf jeden Fall am Anfang der Terrassensaison gönnen und wenn möglich auch im Herbst, bevor es wieder ins Haus geht. So sind die Holzdielen auf den Winter vorbereitet und leiden nicht so sehr unter Regen, Schnee und Wind.

Du kannst Deine Terrasse gerne von Profis warten lassen – also unseren Terrassenspezialist*innen. Ein- bis zweimal im Jahr sorgen sie dafür, dass die Holzdielen top gereinigt und gepflegt werden.

Ein paar zusätzliche Tipps für Deine Holzterrasse

  • Bei hartnäckigen Flecken auf den Holzdielen ist Soda sehr hilfreich: Mit etwas Wasser anmischen, auf den Fleck auftragen, ein paar Stunden einwirken lassen und dann mit Wasser abspülen. Fertig!

  • Manchmal bilden sich auf dem Holz Rostflecken. Meist wenn in der Umgebung an Metall gearbeitet wird, in diesem Fall solltest Du Deinen Terrassenspezialisten kontaktieren. Wichtig: Nicht ohne Beratung etwas einfach ausprobieren, hier können irreparable Schäden entstehen!

  • Grünbelag lässt sich ebenfalls auf natürliche Weise entfernen, und zwar mit Essigreiniger. Aufsprühen, wegschrubben, abspülen, fertig!

  • Stock- und Schimmelflecken auf Deiner Holzterrasse sollte man unbedingt auf den Leib rücken. Auch hier gilt: Vorsicht vor falscher Behandlung!

Extra-Tipp: Wartung vom Profi

Wir wissen, dass nicht alle die Zeit dafür haben, sich um die Reinigung und Pflege ihrer Holzterrasse zu kümmern. Vor allem die „große Reinigung“ ein- bis zweimal im Jahr erfordert etwas mehr Aufwand, den so mancher scheut. Dafür haben wir uns etwas einfallen lassen: unseren Wartungsservice! Das funktioniert ganz einfach – Du buchst unsere Terrassenspezialisten, und wir rücken bei dir an, mit allen Geräten, die für eine professionelle Terrassenreinigung notwendig sind, und mit hochwertigen Reinigungs- und Pflegemittel. Und dann geht’s los mit dem Warten Deiner Holzterrasse:

  • Wir reinigen den Untergrund bzw. den Hohlraum unter Deiner Holzterrasse.

  • Wir prüfen alle Einbauten und warten die Befestigungen.

  • Wir kontrollieren alle Anschlüsse und bessern bei Bedarf nach.

  • Wir reinigen die Terrasse gründlich.

  • Wir pflegen die Terrassendielen mit den speziellen Pflegemitteln.

  • Wir befestigen ein SIHGA Terrasse Gütesiegel mit dem Jahr der Wartung.

Unser Wartungsservice spart nicht nur ganz viel Deiner wertvollen Zeit: Er verlängert auch die Garantie, die wir dir auf Deine Terrassenkonstruktion gegeben haben, und zwar ein Jahr pro Wartung. So kann bei regelmäßiger Wartung Deine Holzterrasse aus Lärche eine Garantiezeit von maximal elf Jahren haben, die Terrasse aus Thermoesche dreizehn Jahre und die Accoya-Holzterrasse fünfzehn Jahre.

 

Fazit:

Eine Holzterrasse zu pflegen, ist keine große Wissenschaft. Es gehört etwas Aufwand dazu, dafür hast Du aber über Jahre hinweg eine wunderschöne Terrasse aus dem natürlichsten Material überhaupt. Wenn Du noch Fragen zur Pflege Deiner Holzterrasse hast, dann komm gerne jederzeit auf uns zu!

Unser Do it yourself-Terrassendesigner

 

GUTE GRÜNDE UM BEI
SIHGA TERRASSE
ZU KAUFEN

"

Häufig gestellte Fragen
Wir antworten gerne ...

Warum SIHGA TERRASSE?

Wir bieten Dir als einziger Anbieter am Markt einen Fixpreis pro Quadratmeter für eine komplett errichtete Holzterrasse MIT Garantie und Wartung. Damit hast Du ein Rundum-Sorglos-Paket aus einer Hand. D.h. keine morschen Überraschungen unter den Dielen, nahezu kein Splittern, keine Verwerfungen, auch barfuß wohlfühlig bei jeder Temperatur. Somit jede Saison eine perfekte Wohlfühl-Terrasse. Wir stehen als Familienunternehmen für höchste Handschlagqualität inklusive Service.

WARUM KEINE KUNSTSTOFF(WPC)- ODER STEIN- TERRASSE?

Holz ist ein klimaneutrales Produkt, bindet CO² und unterstützt unser Klima. Holz wird auch bei Hitze nicht so heiß wie Kunststoff oder Stein, sprich Holz ist auch im Sommer barfuß begehbar.

 

Wie lange dauert es bis ich meine SIHGA Terrasse bekomme?

Durchschnittlich hast Du Deine Holzterrasse vom ersten Kontakt mit uns bis zur fertigen Terrasse in 14 Tagen.

Nachdem Du Deine Terrasse (online) geplant hast, ist der nächste Schritt ein Termin mit Deinem persönlichen Terrassen-Spezialist*in bei Dir zu Hause. Hier analysiert er die Baufläche, bespricht Einzelheiten mit Dir genau und finalisiert danach Deine 3D Simulation. Du erhältst Dein unverbindliches Kaufangebot mit all Deinen umsetzbaren Wünschen.

Zur Montage kannst Du Dir einen Wunschtermin aussuchen.

Wie läuft die Bezahlung ab?

Wenn Dir die unverbindliche 3D Simulation gefällt und alle Fragen mit Deinem Terrassen-Spezialist*in geklärt worden sind, schickt Dir dein Terrassen-Spezialist*in die Rechnung zu. Du entscheidest, wie du bezahlen möchtest; gerne auch in monatlichen Raten (20% Anzahlung) damit die Anschaffung Dein Haushaltsbudget nicht strapaziert.

 

 

KEINE VERWERFUNGEN, NAHEZU KEIN SPLITTERN, WIE KÖNNT IHR DAS GARANTIEREN?

Durch Knowhow und 20 jährige Fachkompetenz  im Terrassenbau. Plus enger Zusammenarbeit mit dem unabhängigen Prüfinstitut Holzforschung Austria, sowie der Verwendung von ausschließlich hochwertigen Hölzern und patentierten, zertifizierten SIHGA Befestigungsmaterialien mit Terrassengarantie. So können wir die Garantie für eine saubere, schöne Holzterrasse (keine Verwerfungen, nahezu kein Splittern, …) sicherstellen.

 

Werde ich rundum fachspezifisch betreut?

Dein persönlicher Terrassen-Spezialist*in betreut dich nicht nur so lange, bis du Deine Terrasse hast, sondern informiert im Vorfeld Deine Nachbarn und ist auch danach für den gesamten Garantiezeitraum Dein Ansprechpartner für jegliche Fragen.

Was ist mit der Farbbeständigkeit?

Wer eine Holzterrasse besitzt, sollte sich darüber im Klaren sein, dass diese immer leicht grau wird.

Das ist die natürliche Patinierung des Werkstoffes Holz, der CO² bindet und damit unser Klima unterstützt. Wesentlich auch für unsere Kinder.

Bei einer Kunststoff(WPC) Terrasse bleibt zwar die Farbe lange erhalten, jedoch zerstört sich vielfach durch die viel extremeren Ausdehnungen in Längsrichtung die Oberfläche, Risse und Absplitterungen entstehen, zusätzlich zur enormen Erhitzung der Oberfläche bei Sonneneinstrahlung.

 

Wie viel kostet die Terrasse?

Deine komplett errichtete Terrasse bekommst Du zum Fixpreis, den Du bequem in Raten (mit 20% Anzahlung) oder auf einmal bezahlen kannst. Du wählst die für Dich passende Variante und bekommst Deine Holzterrasse mit Garantiezeit.

Was passiert bei der Wartung?

Bei der Beauftragung einer professionellen Terrassen-Wartung durch Deinen persönlichen Terrassen-Spezialist*in ist ein Termin im Jahr ausreichend. Optimaler Zeitpunkt ist im Regelfall im Frühjahr an den ersten schönen Tagen, jedoch richtet sich dieser flexibel an Deinen Wunschtermin.

Durch die Wartung erhöht sich die Garantielaufzeit Deiner Terrasse jeweils um ein weiteres Jahr.

Wie wartet Ihr die Terrasse?

Zur Wartung Deiner kompletten Terrasse kommt Dein persönlicher Terrassen-Spezialist*in (inklusive professioneller Ausrüstung wie Laubbläser, Nasssauger, Bürstmaschine, Poliermaschine, etc.) und erledigt folgende Punkte:  

 

  • Untergrund (Hohlraum) reinigen
  • Befestigung warten / Einbauten prüfen
  • Anschlüsse kontrollieren 
  • Deckbelag reinigen
  • SIHGA TERRASSE Gütesiegel mit aktueller Jahreszahl